IQ-XXL - Beratungsstelle Hochbegabung

IQ XXL

Beratungsstelle Hochbegabung Saarland

IQ-XXL
 


Begabungs-, Begabten- und Leistungsförderung
– Versuch einer Begriffsbestimmung

Begabungsförderung ist Breitenförderung mit dem Ziel, die Entwicklung der Potenziale ALLER Kinder optimal zu unterstützen, ungeachtet der Ausprägung der jeweiligen Begabung. Thema ist der Umgang mit Heterogenität im Klassenzimmer.

Begabtenförderung meint Exzellenzförderung, also besondere pädagogische Maßnahmen, die sich an Kinder mit einer besonderen/hohen Begabung wendet. Es geht darum, Kinder mit einem hohen Potenzial in einem bestimmten Bereich so zu fördern, dass sie in die Lage versetzt werden, hohe Leistungen zu erzielen. Dabei muss sich die hohe Leistung nicht bereits im Vorfeld zeigen. Ziel sollte es gerade sein, dass Kinder, die ihr hohes Potenzial (noch) nicht nutzen (können) in die Lage versetzt werden, dies zu tun.

Leistungsförderung (auch Exzellenzförderung) richtet ihre Aufmerksamkeit nicht so sehr auf die Potenziale, die es zu entwickeln gilt. Sie zielt auf die Vervollkommnung/Erweiterung von bereits gezeigten überdurchschnittlichen Leistungen.

Man könnte also auch sagen, dass Leistungsförderung auf den bereits erzielten Erfolgen von Begabungs- und Begabtenförderung aufbaut. Fakt ist aber auch, dass bestimmte Gruppen erst gar nicht hier ankommen (siehe Kinder mit Migrationshintergrund, aus sozial schwierigen Verhältnissen aber auch Mädchen, z. B. im Bereich Mathematik, etc.). Eine Strategie, die nur auf die letztgenannte Gruppe fokussiert, greift daher zu kurz, da hier die "Begabungsreserven" nicht "gehoben" werden.