IQ-XXL - Beratungsstelle Hochbegabung

IQ XXL

Beratungsstelle Hochbegabung Saarland

IQ-XXL
 


Fördergruppen

Im Rahmen des Projektes Hochbegabtenförderung in der Schule erhalten hochbegabte Schülerinnen und Schüler an einem Tag pro Woche in Kleingruppen eine spezielle Förderung, die sie außerhalb des Regelunterrichts besuchen.

Bei der Vermittlung der Förderinhalte wird dabei auf Nachhaltigkeit geachtet, damit die Kinder aufgegriffene Ideen zu Hause oder in ihrer Stammklasse selbständig weiterentwickeln können. Die Erfahrungen zeigen, dass die spezielle Förderung von Kindern und ihren Eltern sehr gut angenommen wird. Zudem werden die Stammklassen entlastet. Bei den Fördertagen handelt es sich um eine Enrichment-Maßnahme, in der das übliche Unterrichtsangebot ergänzt, nicht etwa ersetzt wird.

Durch die Einrichtung von schulformübergreifenden Gruppen mit Kindern der Klassenstufen 4 – 6 soll das Ziel einer kontinuierlichen Begabungsförderung beim Übergang von der Grundschule in die weiterführenden Schulen verfolgt werden.

Der Unterricht in den Fördergruppen findet entweder nachmittags oder vormittags statt. Die Kinder der Vormittagsfördergruppen nehmen an einem Tag in der Woche nicht am Regelunterricht in ihren Stammschulen teil.

Der Regelunterricht soll von den Effekten des begabungsfördernden Unterrichts profitieren: inhaltlich, indem Schüler von ihren Projekten berichten, psychologisch, indem die Lern- und Arbeitsmotivation in den Regelunterricht einfließt. Begleitet wird dies durch unterstützende Maßnahmen an der jeweiligen Schule, die Lehrerinnen/Lehrer auf Anfrage bei der Beratungsstelle in Anspruch nehmen können.

Wie sich bisher zeigte, wirkt sich der Umgang mit Gleichbegabten in den Zusatzkursen günstig auf das Sozialverhalten aus. Auch die Arbeitshaltung, die Motivation, das Interesse, die Ausdauer und der Umgang mit Arbeitstechniken verbesserten sich in den Gruppen nachhaltig.

Download: Details zu den Fördergruppen an Grundschulen (PDF, 7 kB)

Download: Details zu den Fördergruppen an Gymnasien (PDF, 12 kB)

Download: Anmeldung zu einer Fördergruppe (PDF, 70 kB)