IQ-XXL - Beratungsstelle Hochbegabung

IQ XXL

Beratungsstelle Hochbegabung Saarland

IQ-XXL
 


Qualifizierung

Die Beratungsstelle Hochbegabung führt Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen für Lehrkräfte und Erzieher/innen durch, um diese für die Umsetzung der Förderkonzepte in den Schulen und Kindergärten zu qualifizieren. In den Seminaren werden theoretische und praktische Kenntnisse zur Planung und Gestaltung förderlicher Lernumwelten für (hoch)begabte Kinder und Jugendliche vermittelt. Neben einer wissenschaftlichen Grundlegung zur Hochbegabung und Kenntnissen aus dem Bereich der Diagnostik sind konkrete Fördermöglichkeiten in den einzelnen Fachdisziplinen sowie die Auswahl und das Erstellen adäquater Lernmaterialien ebenso Thema von Fortbildungsangeboten wie die Entwicklung von Beratungskompetenz im Umgang mit Eltern, Schülern und Kollegen.

An der Beratungsstelle stehen zudem eine umfangreiche Bibliothek sowie Materialkisten zu verschiedenen Themenbereichen zur Verfügung. Interessierte Pädagogen können sich nach vorheriger Terminabsprache die Materialien in unserer Präsenzbibliothek in Dillingen ansehen um neue Impulse für Ihren Unterricht zu erhalten. Zudem besteht die Möglichkeit, einen Termin in Rentrisch zu vereinbaren, bei dem in ausgewählte Materialien ein Einblick gegeben werden kann.

Über Fortbildungen werden die Schulen per Dienstpost informiert. Sofern Sie sich für den Newsletter eingetragen haben, erhalten Sie die Informationen auch darüber. Zudem besteht die Möglichkeit, dass Schulen mit der Beratungsstelle einen individuellen Fortbildungsplan absprechen oder einen pädagogischen Tag planen. Nutzen Sie hierzu bitte beigefügtes Formular, um Ihre Wünsche bezüglich Inhalt und Teilnehmerkreis mitzuteilen.

Darüber hinaus werden mehrtätige Veranstaltungen an besonderen Lernorten (z. B. Deutsches Museum in München) angeboten. Es besteht außerdem die Möglichkeit, in den bereits bestehenden Fördergruppen zu hospitieren bzw. zu unterrichten und dort eigene Erfahrungen im Umgang mit hochbegabten Kindern zu sammeln.

Regelmäßige Treffen mit den Lehrerinnen und Lehrern der Fördergruppen, der Querdenkertage, der Akademien und der Studientage dienen der Koordination der Förderprojekte und ihrer fachlichen Begleitung.

Download "Anmeldung zur Qualifizierungsmaßnahme"

Karg Impulskreise

Die Karg Impulskreise sind ein Fortbildungsinstrument von und für die pädagogische Praxis, das Grundlagenwissen der Begabtenförderung vermittelt. In einer Karg Impulskreis–Fortbildung erarbeiten sich jeweils bis zu acht Lehrkräfte interaktiv Basiswissen zum Thema (Hoch-)Begabung. Die Karg Impulskreise aktivieren dabei gezielt Vorwissen und problematisieren etwaige Vorurteile. Sie zeigen Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit dem besonders begabten und potenziell leistungsstarken Kind/Jugendlichen auf. Konkrete Fallbeispiele regen zur Reflexion und Neuorientierung der eigenen Praxis an. Eine Karg Impulskreis-Moderatorin oder ein Karg Impulskreis-Moderator führt auf der Grundlage eines definierten Prozesses und vorgegebenen Materials durch die dreistündige Fortbildung. (https://www.karg-stiftung.de/taetigkeit/karg-impulskreise) Er werden zwei unterschiedliche Module angeboten:

  • „Begabungen erkennen - Pädagogische Diagnostik in der Schule“ (Impulskreis 1)
  • „Begabungen entfalten - Individuelle Förderung in der Schule“ (Impulskreis 2)

Die Kontaktaufnahme zur Anmeldung an einem der Impulskreise erfolgt über anmeldung@iq-xxl.de

Download: Flyer Karg Impulskreise