IQ-XXL - Beratungsstelle Hochbegabung

IQ XXL

Beratungsstelle Hochbegabung Saarland

IQ-XXL
 


Schulpsychologische Diagnostik und Beratung

Möglicherweise raten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstelle Hochbegabung zu einer schulpsychologischen Diagnostik. Auch wenn die (pädagogische) Beratung der Beratungsstelle Hochbegabung noch nicht in Anspruch genommen wurde, können die schulpsychologischen Dienste direkt kontaktiert werden. Manchmal machen auch Schulen auf diese Möglichkeit aufmerksam.

Begabungen können in den unterschiedlichsten Fähigkeitsbereichen vorliegen. Die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen befassen sich diagnostisch mit einem Teilbereich aller möglichen Begabungen, der intellektuellen Begabung.

Die Landeskonferenz der Schulpsychologinnen und Schulpsychologen im Saarland hat Empfehlungen zur Diagnostik von intellektueller Hochbegabung erarbeitet, die sich an den jeweils geltenden wissenschaftlichen und testtheoretischen Standards orientieren. Dadurch ist gewährleistet, dass für alle Schülerinnen und Schüler im Saarland bei der schulpsychologischen Hochbegabungsdiagnostik die gleichen Kriterien angewendet werden.

Anhand der gesammelten diagnostischen Informationen überlegen die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen mit den Eltern gemeinsam, welche Fördermaßnahmen für das Kind besonders geeignet sind.

Ablauf der schulpsychologischen Untersuchung und Beratung

Eine Anmeldung beim zuständigen schulpsychologischen Dienst erfolgt normalerweise telefonisch durch die Eltern (manchmal auf Anregung oder Empfehlung durch die Schule oder durch die Beratungsstelle Hochbegabung). Dabei wird über das weitere Vorgehen für die Diagnose und Beratung bei vermuteter Hochbegabung genauer informiert.

In der Regel beinhaltet das Vorgehen:

  • Fragebogen zur Anmeldung mit Fragen zur Entwicklung des Kindes
  • ein oder mehrere Testverfahren in Einzel- oder Gruppentestung
  • Beratungsgespräch(e) mit den Eltern
  • Kontakt mit der Schule / der Beratungsstelle Hochbegabung (Einverständnis der Eltern vorausgesetzt)

Unabhängig vom Testergebnis bleiben die schulpsychologischen Dienste bei Bedarf Ansprechpartner in Bezug auf die weitere schulische Entwicklung des Kindes und können weiterhin beratend tätig werden.

Schulpsychologische Dienste